Fruchtküchle zum Mittag

IMG_6553.JPG

Sonntag Mittag, die übliche Frage: was essen wir?? Ich hatte Lust auf was Süßes mit vollwertigen Zutaten, aber ohne Industriezucker. Meine Jungs lieben alles was in Richtung Pfannkuchen geht, also etwas teigig-süßes aus der Pfanne.
Haferflocken mit der Kaffeemühle fein gemahlen, gemahlene Mandeln, Sojamehl, Dinkelmehl und etwas Backpulver vermengt und mit Soja-Reis-Milch zu einem dickflüssigen Teig angerührt. Rosinen kurz in heißem Wasser eingeweicht, in den Teig zusammen mit einer Banane, einem Apfel, einer Nektarine und etwas Ahornsirup gegeben und untergezogen.

IMG_6552.JPG
Keramikpfanne mit etwas Sesamöl erhitzt und drei Kleckse Teig ausgebacken.

IMG_6549.JPG
Das Ganze brauchte gar nicht lange, wurde schnell fest und blieb innen schön saftig.

IMG_6550.JPG
Ich bin immer noch wieder erstaunt was alles ohne Ei, Kuhmilch und ohne Kristallzucker geht und trotzdem, oder erst recht deshalb richtig lecker schmeckt. Wir sind pappsatt geworden und es sind noch 4 Küchle übrig.

Advertisements

Über dalmadenco

Laufende vegane Tierheilpraktikerin mit zwei Jungs und einem Sack voll Haustieren
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Vegan abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Fruchtküchle zum Mittag

  1. marliesgierls schreibt:

    Das glaube ich dir gerne, dass sie lecker waren, wir lieben auch die süßen Pfannkuchen und Eier braucht man wirklich nicht. lg Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s